Campus Galli

Der Besuch der Klosterbaustelle bei Meßkirch, wo nach dem St. Gallener Klosterplan ein Kloster mithilfe von mittelalterlichen Methoden aufgebaut wird, hat sich (ich hoffe, ich spreche im Namen aller) sehr gelohnt. Trotz Kälte und langer Fahrt, was den Ausflug leider nicht ganz so angenehm machte wie gehofft, konnte man viele Eindrücke mitnehmen. Was die Baustelle so besonders macht ist, dass die Besucher zusehen können, wie die Handwerker arbeiten und wie mittelalterliche Techniken tatsächlich angewendet wurden. Dabei waren die Arbeiter immer bereit Dinge über ihr Handwerk oder ihr Leben zu erzählen, woraus sich ein interessantes und persönliches Gespräch entwickeln konnte.

Den ein oder anderen mag dieser Ort dazu angeregt haben eines Tages vielleicht selbst dort mitzuhelfen und für eine kurze oder längere Zeit die mittelalterliche Arbeitsweise und -kleidung anzunehmen, denn die Hälfte der Mitarbeiter besteht aus freiwilligen Helfern die für eine Woche oder länger an der Baustelle bleiben. Fast jeder der ehrenamtlichen oder beruflichen Arbeiter fühlt sich bei ihrer Aufgaben sehr wohl, denn sie lasten nicht unter Zeitdruck, sondern können in ihrem Tempo und Rhythmus die teilweise fast schon meditative Handarbeit ausüben, was auch manchen Aktenkofferträger zu einer Auszeit einlädt, in der er sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellt. So soll das Kloster ungefähr 60-80 Jahre bis zur Fertigstellung brauchen. Seit 2012 wird an der Baustelle gearbeitet und schon jetzt kann man die Fortschritte beobachten, denn verschiedene Werkstätten, Tierställe und der Marktplatz sind fast fertiggestellt und die vorläufige Holzkirche ist mitten im im Werdeprozess.

Es lohnt sich also dem Campus Galli einen Besuch abzustatten, völlig egal ob jung oder alt, vielleicht das nächste Mal, wenn es wärmer ist, nicht nur, um den Prozess zu beobachten und die experimentelle Architektur zu erleben, sondern auch um das Projekt zu unterstützen.

von Alina Ehret (Promotion 2014/2018)

  • DSC_0757
  • DSC_0769
  • DSC_0782
  • DSC_0793
  • DSC_08581
  • DSC_08771