Hip Hop AG

Unter der Hip Hop AG einer Schule kann man sich so einiges vorstellen…

Choreographien nachtanzen ist jedoch wahrscheinlich das Einzige, was einem erstmals in den Sinn kommt. Doch Hip Hop tanzen, aber auch allgemein tanzen, ist etwas, das so viel mehr ist als nur eine Schrittfolge. So haben wir uns den Namen B.F.A.B.B. (Born From A Boom Box) gegeben, da wir alle einen Rhythmus in uns haben, der unser Leben lebhaft macht. Die Hip Hop AG stellt nicht nur einen Ausgleich zum Alltag dar, sondern bietet neben dem Lernen der Choreographien auch das Lernen von Freestyle. 

Die Hip Hop AG ist etwas Einzigartiges und erfrischend für manche Semis neben dem klassischen Musikunterricht.

  • 01 Ma Cherie 2050
  • 01 Ma Cherie 2066

 

Lateiner-Exkursion

Exkursion der Lateiner zur Lusoria Rhenana und ins Terra-Sigillata-Museum

Am 14. Juni unternahmen die Lateinschüler der Klasse 10 des Salzach-Gymnasiums Maulbronn und der vierstündige Kurs Latein – bestehend aus Schülern des SGM und des Evangelischen Seminars – eine Exkursion nach Rheinland-Pfalz. 

Beim zweistündigen Rudern auf dem Römerschiff Lusoria Rhenana in Neupotz stellten die Schüler unter Beweis, dass sie brauchbare römische Legionäre gewesen wären. Die Lusoria Rhenana ist die originalgetreue Rekonstruktion eines römischen Patrouillenschiffs, mit dem die Römer ab dem dritten Jahrhundert n. Chr. den „nassen Limes“ (bestehend aus Rhein, Iller und Donau) gegen Einfälle der Barbaren verteidigten. 

Am Nachmittag folgte ein Besuch des Terra-Sigillata-Museums in Rheinzabern, wo nicht nur eine Museumsführung, sondern auch das Töpfern einer Terra-Sigillata-Schale und ein Gang zu den ausgegrabenen antiken Brennöfen auf dem Programm stand. Das römische Tabernae war das Zentrum der römischen Terra-Sigillata-Herstellung im deutschen Südwesten. 

von Jörg Lindauer

  • Lateiner1
  • Lateiner2

 

Elternwanderung

Die diesjährige Elternwanderung führte die fast 30 Wanderer bei perfektem Wanderwetter auf dem sog. Museumsweg vom Klosterhof nach Schmie und im großen Bogen wieder zurück nach Maulbronn. Nach der ersten Etappe wartete die Elternvertreterin der Klasse 9 in Schmie mit frisch gebrühtem Kaffee, Croissants und Erfrischungsgetränken auf die Wandergruppe. Danach erhielten wir unter fachkundiger Führung durch die Steinhauerstube im Dorfmuseum von Schmie einen umfassenden Eindruck über das handwerklichen Können, die mühevolle Handarbeit, aber auch über die gesundheitlichen Risiken, um aus den umliegenden Steinbrüchen die Steinblöcke für den Bau des Klosters zu gewinnen. Die Teilnehmer werden zukünftig mit einer neuen und vermutlich noch respektvolleren Sichtweise durch die Gänge und Hallen von Kloster und Seminar wandeln.

M. Posur, Elternvertreter Klasse 10

  • 2016_Elternwanderung-1
  • 2016_Elternwanderung-3
  • 2016_Elternwanderung-4
  • 2016_Elternwanderung-5

 

Macbeth

  • (C) Conrad Schmitz 1
  • (C) Conrad Schmitz 2
  • (C) Conrad Schmitz 3
  • (C) Conrad Schmitz 4
  • (C) Conrad Schmitz 5

Bilder von Conrad Schmitz

In diesem Schuljahr wagte sich die Theater AG des Seminars Maulbronn an eine der großen Tragödien William Shakespeares: Macbeth.

Der Namensgeber des Stücks, ein schottischer Adliger, ist maßgeblich an der Niederschlagung einer Rebellion gegen den guten König Duncan beteiligt. Auf dem Weg zu diesem prophezeien ihm drei Hexen den Titel, den der besiegte Verräter getragen hatte, und darüberhinaus die Königswürde. Diese Weissagung trifft Macbeth an seinem wunden Punkt: Dem auch von seiner krankhaft ehrgeizigen Frau eingeforderten Drang nach Höherem. 

Und wirklich: Duncan verleiht Macbeth unmittelbar darauf den besagten Titel. Macbeths eigene und seiner Frau Pläne wirken plötzlich wie vom Schicksal vorbestimmt. So kann den beiden das Erreichte nicht mehr genügen. Nach der Erfüllung aller Sehnsüchte löst sich Macbeths Dasein in brutaler Gewalt, Vereinsamung, Verlustängsten und Gewissensbissen auf und offenbart in abgründiger Weise die Sinnlosigkeit des unbedingten Willens zur Macht. 

  • DSCF3381
  • DSCF3395
  • DSCF3400

 

Theaterproben

Bilder aus den Proben zu William Shakespeares "Macbeth", welches unsere Theater-AG am 10. und 11. Juni jeweils um 19 Uhr im Laienrefektorium des Klosters Maulbronn spielt: 

  • IMG_0073
  • IMG_0150
  • IMG_0189
  • IMG_0388
  • IMG_0534
  • KIMG_0198
  • KIMG_0222
  • KIMG_0243
  • KIMG_0436
  • KIMG_0478
  • KIMG_0581

 

Weitere Beiträge...

  1. Griechenland-Fahrt