Aufnahme

Was steckt in dir? – Entdecke deine Talente!

 

Weißt du bereits, … 

… wie gut du singen kannst? 

… dass im Griechisch-Unterricht ganz aktuelle Fragen diskutiert und beantwortet werden? 

… wie sehr du anderen gut tust? 

… dass zusammen mit den anderen Semis im Jahrhunderte alten Chorgestühl zu singen und dem Gottesdienst zu lauschen, dich mitnimmt? 

… dass Semis viel gemeinsam besprechen und diskutieren und so sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln? 

… dass unsere Abiturergebnisse außergewöhnlich gut sind? 

… dass viele Semis nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr oder ein Jahr im Ausland anhängen? 

… dass Ex-Semis heute eine Vielzahl an Berufen ergreifen? Natürlich bieten wir durch unser einmaliges Profil exzellente Startchancen für angehende Theolog/innen, aber wir haben auch Designer/innen, Jurist/innen, Ärzteinnen, Lehrer/innen und Ingenieur/innen unter unseren Absolvent/innen. 

… dass in unseren Klassen lebenslange Freundschaften entstehen und viele Semis jedes Jahr nach Maulbronn zum Plätzlesturnier zurückkommen? 

Was steckt in dir? – Entdecke deine Talente! 

 

Wir freuen uns auf dich, auf unseren neuen Jahrgang ab 2018/2019 (Promotion 2018/22). 

 

Aufnahme in das Seminar

Wie bereits zu Hermann Hesses Zeiten erfolgt die Aufnahme in das Seminar über das Landexamen. Dabei handelt es sich um eine viertägige Prüfung, die in der Regel im Juni stattfindet. Um einen Überblick über die Leistungen in den Hauptfächern zu bekommen, werden Mathematik, Deutsch und Englisch schriftlich geprüft. In Evangelischer Religion erfolgt eine mündliche Prüfung. Ein weiterer Bestandteil des Landexamens ist eine Präsentationsprüfung im Fach Musik (mit Vorspiel), Latein, Französisch oder Geschichte. Am Landexamen teilnehmen und ins Seminar aufgenommen werden können alle evangelischen SchülerInnen der achten Klasse eines Gymnasiums.

Sofern im Internat Kapazitäten vorhanden sind, besteht auch die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 direkt, d.h. ohne Teilnahme am Landexamen aufzunehmen. Diese können allerdings kein Vollstipendium erhalten (siehe unten).

Während des Landexamens erhalten die Prüflinge einen ersten wichtigen Eindruck von ihren potentiellen Klassenkameraden und lernen auch die SeminaristInnen, vor allem die SchülerInnen der aktuellen neunten Klasse, kennen. Hierbei zeigt sich oft schon, ob ein Jugendlicher für das Leben in einem Internat geeignet ist. Neben der schulischen Prüfung soll beim Landexamen so auch die soziale Eignung der KandidatInnen für das Seminar festgestellt werden.

Mit dem  Bestehen des Landexamens erhalten die SeminaristInnen je nach Leistung ein Voll- oder Teilstipendium des Landes Baden-Württemberg und der Evangelischen Landeskirche.

Vollstipendium:
Bis zu 18 SchülerInnen pro Jahrgang können ein Vollstipendium erhalten. Die monatlichen Kosten betragen 250,- Euro. Familien, denen es schwerfällt, diesen Betrag aufzubringen, können in der 9. Klasse von der Evangelischen Seminarstiftung unterstützt werden.

Teilstipendium:
Weitere 7 SchülerInnen pro Jahrgang können ein Teilstipendium erhalten. Der monatliche Betrag richtet sich nach dem Einkommen der Eltern.

In beiden Fällen kann ab der 10. Klasse BAföG beantragt werden. Schüler-BAföG ist ein staatlicher Zuschuss, kein Darlehen. Individuelle Beratung zu den Kosten erhalten Sie bei der Seminarstiftung unter der Telefonnummer 0711 672354213.

 

Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie unter den folgenden Links:

Erste Informationen über das Seminar

Schnupperwochenenden 

Infoblatt zum Landexamen

Anmeldeformular

Fragebogen